Haftungsausschluss

Die Tafel Koblenz ist ein Verein, bei dem über 150  Menschen täglich ihre Zeit – ohne Bezahlung –  zum Sammeln und Ausgeben von Lebensmitteln einsetzen.

 

Es können nur die Lebensmittel und Waren ausgeben werden, die von Spendern, meist Lebensmittelhändler, abgegeben werden. Das sind Lebensmittel, die noch haltbar sind und nicht mehr verkauft werden, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) zu kurz oder auch schon mal überschritten ist, sie kleine Beschädigungen haben.

 

Einen Anspruch auf die Ausgabe von Lebensmitteln gibt es nicht.

Das Überschreiten des MHD bedeutet nicht, dass die Ware nach Ablauf dieses Datums verdorben ist. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls in eigener Verantwortung die Tauglichkeit zum Verzehr mittels Anschauen – Riechen – Schmecken.

Sie entscheiden selbst ob sie die Ware verzehren. Die Haftung der Tafel Koblenz wird ausgeschlossen, es sei denn, es würde Vorsatz vorliegen.

 

Um die Lebensmittel  einzusammeln benötigen wir  Kühlfahrzeuge, Ausrüstung  die nur mit Spenden von Unterstützern der Tafel und durch Ihre wöchentlichen Abgaben angeschafft und betrieben werden können.

Dafür erheben wir einen Obolus von 2€ für einen Einpersonenhaushalt und 3 € für mehr Personen.

 

Unsere Tafel ist ein privater Verein, der kein Geld vom Staat bekommt.

Wir gehen davon aus,  dass wir Ihnen helfen und freuen uns über jedes Dankeschön.